Herzlich Willkommen auf Trachtenschuerze.com

Hier dreht sich alles um das Thema Trachtenschürze und was dazugehört. Trachtenschürzen oder auch oft Dirndlschürzen genannt, sind Tücher die vor dem Rockteil eines Dirndls gebunden werden. Ob die Schleife rechts oder links gebunden wird, hat eine besondere Bedeutung. Rechts getragen symbolisiert sie, dass die Dame schon vergeben ist. Links getragen zeigt sie an, dass die Trägerin noch zu haben ist. Auf Festen lassen sich somit auch die Singles ausmachen.

Mit verschiedenen Trachtenschürzen und einem Dirndl kann man sich stets ein neues Outfit kombinieren. Diese gibt es unifarben, gemustert, mit Perlen besetzt, kariert oder mit Streublumen. Auch die Länge kann variieren, passend zur Dirndllänge. Auch normale Landhausmode lässt sich mit einer Trachtenschürze effektvoll in ein festliches Ensemble verwandelt. Daher sind sie wahre Allroundtalente, die als Accessoires jedes Dirndl erst richtig zur Geltung bringen.

Frauen lieben die Verwandlungskünstler, die aus einem Dirndl immer wieder ein neues Outfit zaubern. Dabei war die Trachtenschürze eins zum Schutz des Kleides gedacht. Es diente als Tuch zum Hände abwischen, wenn kein Tuch parat war. Für den heiligen Sonntag hab es dann wieder andere Schürzen für den Kirchgang, sowie für feierliche Anlässe. Diese und auch die heutigen Schürzen dienen natürlich nicht mehr zum Hände abwischen, sondern rein zur Zierde.

Beim Kauf einer Trachtenschürze sollte man diese auf die Farbe des Dirndls abstimmen, damit ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Auch für Kinderdirndl sind Trachtenschürzen erhältlich, damit auch die kleinen Deern (junges Mädchen) stilecht gekleidet sind. Trachtenhimmel - der Onlineshop und Spezialist für Qualitäts Dirndl und Trachtenmode - bietet

TrachtenbluseTrachtenblusenTrachtenbluse

 

 

Impressum